Veranstaltungen & Termine

JAZZ RALLY 2022 Programm vor dem Uerige

THE MAGIC BOOGIE SHOW

Freitag, 03.06.2022
19:00 – 22:00 Uhr
UERIGE, Bergerstraße 1

Boogie-Woogie, Swing, Rock’n’Roll - die 40er und 50er Jahre des vergangenen Jahrhunderts waren musikalisch ein echtes Highlight.

THE MAGIC BOOGIE SHOW bringt das Gefühl dieser Zeit wieder zurück auf die Bühne. Boogieman Vito bietet zusammen mit Mickey eine atemberaubende und mitreißende Show. Die Beiden verstehen, das Publikum mitzureißen und zum Tanzen zu bringen. Bei zahlreichen Auftritten im Fernsehen, Rundfunk und auf großen Blues- und Jazzfestivals im In- und Ausland haben sie mit ihren leidenschaftlichen Auftritten ihr Publikum begeistert.

V. Becker (p., bluesharp, perc.), M. Keller (b., voc.)

JAZZ RALLY 2022 Programm vor dem Uerige

THE JOLLY JAZZ ORCHESTRA

Samstag, 04.06.2022
14:00 – 18:00 Uhr
UERIGE, Bergerstraße 1

Entertainment , Evergreens und Performance – die sieben Düsseldorfer haben sich durch ständig gute Laune, Ihre Vielseitigkeit und Originalität schon vor Jahren eine herausragende Rolle unter den Bands erspielt.

THE JOLLY JAZZ ORCHESTRA kombiniert stimmungsvollen, traditionellen Dixieland mit Erinnerungen an die Schauorchester vergangener Jahrzehnte. Diverse Rock ’n’ Roll - Titel, teilweise als Parodie vorgetragen, kommen ebenso gekonnt rüber, wie New Orleans Jazz und Evergreens aus der Swing- bzw. Glenn Miller Ära. 

Adi Köster-Mahnstein (tp.), Freddy Schauwecker (tb., voc., ld.), Peter Colditz (as., cl., voc.), Mr. Gary Jarmin (ts., cl., voc.), Hans Kirchmeyer (bj., voc.), Tom Bierman (sous., voc), Mavy Liebmann (dr.), Lous Dassen (voc.)

JAZZ RALLY 2022 Programm vor dem Uerige

JAZZ STEPS

Samstag, 04.06.2022
19:00 – 22:00 Uhr
UERIGE, Bergerstraße 1

Die Band ist in dieser Besetzung wohl einmalig. Liebhaber von Swing, Dixieland, Blues, Boogie, Rock’n’Roll kommen voll auf ihre Kosten. Jeder Musiker ist ein hervorragender Solist auf seinem Instrument. Jazz Rally Liebhaber werden einige Musiker aus den Formationen Jazzkonfekt und StepTwins wiedererkennen. 4 von den 6 Bandmitgliedern sind außerdem noch gute Sänger. Die Step Twins haben 2018 schon mit großem Erfolg auf der Jazz Rally vor dem Uerige gespielt. In diesem Jahr werden sie durch Bläsersatz und Bass verstärkt.

Matthias Seuffert (sax. Clarinet), Bernhard Schwanitz (tp. Voc), Bastian Korn (Keyboard, voc.), Wolfgang Scheelen (guit. Bluesharp, Banjo, voc.), Benny Korn (drums, voc.), Benny Daniels (Kontrabass)

JAZZ RALLY 2022 Programm vor dem Uerige

THE BOURBON STREET STOMPERS

Sonntag, 05.06.2022
14:00 – 18:00 Uhr
UERIGE, Bergerstraße 1

The Bourbon Street Stompers, gegründet in Essen im Jahre 1993, sind fast drei Jahrzehnte frischer und stilechter New Orleans Jazz, Freundschaft zwischen Musikern, Gastgebern und Fans. Fast drei Jahrzehnte mit unzähligen Auftritten auf den bekanntesten europäischen Festivals, in berühmten Jazzclubs und zu privaten und öffentlichen Anlässen sowie Firmenveranstaltungen im In- und Ausland haben die The Bourbon Street Stompers zu „einer der heißesten jungen New Orleans Bands in Europa” gemacht.

G. Sachs (tr.),A. P. Stephan (dr., wb.), H. Sachs (cel., sax., voc.), D. Wehsarg (b., voc.), O. Kalytta (tb.), C. Bernoth (p.), R. Richter (bj., git.)

JAZZ RALLY 2022 Programm vor dem Uerige

SHREVEPORT RHYTHM

Sonntag, 05.06.2022
19:00 – 22:00 Uhr
UERIGE, Bergerstraße 1

Mit seiner ganz eigenen Mischung aus musikalischer Raffinesse, heißen Arrangements, rhythmischem Drive und gleichzeitig witzigem Entertainment ist Shreveport Rhythm der erfrischende Beweis dafür, dass traditioneller Jazz der 20er bis 40er Jahre Musikbegeisterte aller Generationen mitreißt. Zahlreiche Auftritte auf nationalen wie internationalen Festivals, in Konzertsälen, Jazzclubs oder Szene-Bars wie auch die regelmäßige Zusammenarbeit mit der Hamburger Swing und Lindy Hop Szene belegen: Shreveport Rhythm garantiert Lebensfreude pur und begeistert das Publikum bei jedem Auftritt – ganz egal ob die Fans dabei tanzen, mitsingen und swingen oder einfach nur zuhören.

M. Pohle (p., voc.), H. Sachs (dr., sax., voc.), A. Nolte (g.), M. Friedel (dr.)